Förderungen

Die Entscheidung zur Anschaffung einer Photovoltaikanlage ist wesentlich von der Förderungssituation abhängig. Das ETECH-Team berät Sie gerne und erledigt auch die erforderlichen Ansuchen.
 

Für das Jahr 2017 gibt es folgende Förderungsmodelle:

KLIEN (Klimaenergiefond)

Bundesweite Investitionsförderung für Private/Gewerbetreibende/Vereine 
(bis 5kWp)

  • PV-Anlagen im Freiland oder auf Gebäuden: 275,- €/kWp, max. 1.375,-€
  • In Gebäude integrierte Anlagen: 375,- €/kWp, max. 1.875,- € 
  • Förderung bis max. 5 kWp, Anlagen können aber auch größer gebaut werden
  • Förderstart: 1. März 2017 (Förderende 30. November 2017)
  • Förderbudget: 8 Millionen Euro
  • Errichtungszeit: 12 Wochen ab Registrierung
  • Kombinationen von anderen Bundes- bzw. Landesförderungen sind nicht möglich.

Registrierung und alle notwendigen Informationen finden Sie hier bzw. auf https://www.klimafonds.gv.at/foerderungen/aktuelle-foerderungen/2017/photovoltaik-and-gipv/

Bundesweite Investitionsförderung für Land- und Forstwirtschaft 
(5-30kWp)

  • PV-Anlagen im Freiland oder auf Gebäuden: 275,- €/kWp
  • In Gebäude integrierte Anlagen: 375,- €/kWp
  • Förderung größer 5 kWp bis inkl. 50 kWp, Anlage kann dabei auf Gebäuden oder auf bereits versiegelten Grundstücken errichtet werden
  • Förderstart: 4. April 2017 (Förderende 15.November 2017)
  • Förderbudget: 5,95 Millionen Euro
  • Antragsberechtigt sind alle land- und forstwirtschaftlichen Betriebe mit entsprechender Betriebsnummer LFBIS, unabhängig von der Gemeindegröße
  • Anlagenerrichtung muss innerhalb von 6 Monaten ab Förderzusage erfolgen
  • Kombinationen von anderen Bundes- bzw. Gemeindeförderungen sind nicht möglich
  • Die Förderwürdigkeit der Projekte entscheidet sich anhand der Punktezahl des Projekts.

Leitfaden und alle notwendigen Informationen finden Sie hier bzw. auf https://www.klimafonds.gv.at/foerderungen/aktuelle-foerderungen/2017/photovoltaik-in-der-land-und-forstwirtschaft

Bundesweite Tarifförderung für Anlagen 5 kWp bis 200 kWp: OeMAG

Das Förderbudget ist für das Jahr 2017 bereits vergeben! 

Fördertarife 2017:

  • PV-Anlagen die ausschließlich an oder auf einem Gebäude angebracht sind: 7,91 Cent pro kWh plus ein Investitionszuschuss von 40 % der Investkosten mit maximal 375,- €/kWpeak

Wichtig: Für die OeMAG-Förderung 2018 sollten unbedingt jetzt schon die Anlage geplant und die Genehmigungen beantragt werden. 

Bundesweite Förderung von Inselanlagen

für Betriebe, sonstige unternehmerisch tätige Organisationen sowie Vereine und konfessionelle Einrichtungen unter:
https://www.umweltfoerderung.at/betriebe/stromerzeugung-in-insellage-auf-basis-erneuerbarer-energietraeger/navigator/strom/stromerzeugung-in-insellage-1.html

Speicherförderung
in Oberösterreich gibt es keine Speicherförderung mehr.

Sonstige Fördermodelle finden Sie auf der PV-Austria Website (www.pvaustria.at)